Vorgehen

Gesuchsteller

 

Alle Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Studierenden der HTW Chur Technik sind berechtigt, Projektgesuche bzw. Anträge für finanzielle Unterstützung der Stiftung HTW Chur Technik einzureichen.

 

Angaben zum Gesuch

 

  1. Titel des Projektes/Antrages

  2. Gesuchsteller/in

  3. Projektpartner

  4. Kurzbeschrieb des Projektes (höchstens eine Viertelseite A4)

  5. Projektnutzen

  6. Finanzplan
    a) Projekt-Gesamtkosten aufgeschlüsselt nach
        -
    Salärkosten inkl. Sozialleistungen
        -
    Materialkosten
        -
    Weitere Ausgaben (Reisespesen etc.)
    b) Beitragsleistungen aufgeschlüsselt nach Beitragspartnern
    c) Kostendeckungsgrad

  7. Gesuch
    a) Erwünschter Kostenbeitrag
    b) Erwünschter Zeitpunkt der Leistungsausrichtung

  8. Gesuchsdatum/Unterschrift/en Gesuchsteller/innen

 

 

Eingabe/Termine

 

Projekteingaben/Anträge sind zu richten an:
Stiftung HTW Chur Technik, Ringstrasse, 7000 Chur

Eingabetermine sind jeweils: Ende Februar und Ende August

 

Verfahren

 

Projekte, die den Kriterien für die Förderung nicht entsprechen, werden nicht begutachtet. In der Regel werden die Gesuchsteller innerhalb von spätestens 6 Wochen nach den vorgegebenen Eingabeterminen über den Entscheid benachrichtigt. Der Stiftungsrat der HTW Chur Technik entscheidet abschliessend über Unterstützungen bzw. Abweisungen.

 

  

Projektauswertung

 

Zur Förderung der Transparenz und des Gedankenaustausches berichten die Projektleiter/innen dem Stiftungsrat auf geeignete Weise (z. B. Berichte, Workshops etc.) über den Stand und über Zwischenergebnisse von grösseren Projekten. Über jedes von der Stiftung HTW Chur Technik mit finanzierte Projekt ist ein kurz gefasster Abschlussbericht einzureichen, der eine Nutzen-Analyse des Projektes enthält (eine Seite A4).